Märchen der Erinnye - BeX

HOME Märchenbuch, auch alte Schrift oder online lesen - B. Naporra. Frauenmärchen - Be X.

Homepage der Autorin

Loading

Märchen der Erinnye - von Be X.

Märchen, Frauenmärchen für Mütter und Töchter, sowie für die Kämpferinnen unter uns Frauen. Für Taschenbuch-Leserinnen: Die Märchen der Erinnye sind in Kürze auch kostenlos als Kindle-Matchbook zu haben - Infos hier: ebook-bundles
Ich möchte die Märchen erst online lesen, bevor ich mich zum Kauf des Buchs entscheide, hier: Märchen-Liste

Märchen öffnen das Schweigen, 15 Frauenmärchen

 

 

Märchen Hintergrundbild - Märchen der Erinnye 

(Märchen-Hintergrundbilder aus 1. "Der Fremde", skurriles Liebesmärchen, 2. aus "Hanamona", Märchen über Armut, 3. aus "Von der faulen Grete", Märchen von der Emanzipation, 4. Motiv aus dem Märchen "Das Vermächtnis der Priesterin" - 

15 Frauenmärchen. Gleich wirst Du sehen können, warum ich meine Märchen als Frauenmärchen definiere. Zunächst aber möchte ich sagen, dass ich mit "Be X." ganz bewusst eine Unterscheidung getroffen habe, zwischen mir als Märchenautorin und als Frauenrechtlerin. Mit dieser Ausgabe des Märchenbuchs wende ich mich als Be X. speziell an die Feministinnen und Matriarchinnen ;-)  unter uns, aber auch an jede andere starke Frau, die für die Interessen und Rechte von Frauen eintritt.

Der Unterschied zwischen Damals und Heute liegt bei diesen Märchen in den Themen. Es geht nicht um gut oder böse, es geht nicht um Moral. Vielmehr ranken diese modernen Märchen sich um das Frauenbild und um die Frauenrolle. Emanzipatorisch sind sie nicht, aber viele Märchen der Erinnye beschäftigen sich mit der Emanzipation. Als ein Beispiel hierfür möchte ich das Märchen "Von der faulen Grete" nennen.

Meine Definition von Märchen:

Eine erfundene Geschichte, fantasievoll in einer Prosa mit poetischen Elementen erzählt, die mit einer bildhaften, symbolvollen Sprache auf reale Themen ihrer Leserinnen anspielt, und die zum Nachdenken anregt. Märchen beflügeln die Fantasie und sie öffnen das Schweigen. Ich will hier nicht vom Brechen des Schweigens sprechen, denn das würde bedeuten, jemanden zum Reden zwingen zu wollen. Meine Definition von Märchen in einem Wort: Metaphern. Dennoch: Ein Märchenbuch ist kein Sachbuch, und es sollte, bei allem inhaltlichen Anliegen vor allem eines können: Es soll seine Leserinnen und Leser unterhalten und verzaubern. Ich wünsche mir, dass meine Märchen die Kraft besitzen, vor dem inneren Auge meiner Leserinnen Fantasiebilder entstehen zu lassen, eine geistige Fata Morgana.

Die "Märchen der Erinnye sind Märchen für Mütter und Töchter, und sie sind auch Märchen für die Kämpferinnen unter uns Frauen.

Nach meiner Definition sind dies Frauenmärchen. Du erkennst es nicht zuletzt an dem langen Vorwort. Dementsprechend habe ich auch den Titel gewählt. Unter ISBN-13: 978-1500277826 ist das Märchenbuch über Amazon zu haben. Kosten: Etwa 7,50 Euro (US-Listenpreis). Damit ist es etwas teurer, als "Ma Carpédiem", aber es enthält statt der neun auch fünfzehn Märchen. "Ma Carpédiem" ist ein schönes Märchenbuch mit poetischen Elementen in der Prosa, ohne politische Hintergrundbetrachtungen. Diese findest du in "Märchen der Erinnye", einschließlich der drei subversiven Märchen und des skurrilen Liebesmärchens "Der Fremde" das tiefgrundig und im Ansatz gesellschaftskritisch beginnt, und in dessen Verlauf sich die Liebesgeschichte entwickelt. Unter "Moderne Märchen" findest du die Märchen hier auf der Webseite. Falls du mal, ganz nostalgievoll, in einem Märchenbuch lesen willst, kann ich dir die gebundene Fraktur-Ausgabe, also die Ausgabe in altdeutscher Schrift von "Ma Carpédiem" empfehlen.

Märchen der Erinnye: Größe, 12,85 x 19,84 cm, 112 Seiten. Taschenbuch. Als Ebook ist dieses Buch nicht, bzw. noch nicht erhältlich. Es ist als Kindle-Match-Book geplant (siehe oben).

Du kannst die Märchen aber hier online lesen. Geh' unter www.naporra.de (also auf dieser Website) über die Navigation zu "moderne Märchen" oder über die "Märchen-Liste". Wenn die Märchen dir gefallen, kannst du dich immernoch zum Kauf des gedruckten Buchs entscheiden.

 

Inhalt:

S.   3   Langes Vorwort und
S. 11   Kleiner Prolog von Be X.
 
Märchen der Autorin B. Naporra
 
S. 13   Von der faulen Grete
S. 20   Hiltja und Alida
S. 25   Das Märchen vom Fluch Paupertas
S. 31   Der Fremde
S. 38   Hanamona
 
S. 41   Das verbotene Salböl (1. Geschichtchen)
S. 43   Manchmal ist es erstaunlich (2. Geschichtchen)
 
Aus „Ma Carpédiem“
 
S. 45   Die Purpurhändlerin
S. 50   Die Wolkenfrau
S. 54   Die Frau des Färbers
S. 58   Die Pastellmalerin
S. 64   Eventus ist müde
S. 69   Cora, meine Cora - Herrin der Weinberge
S. 74   Mellina und das Geheimnis der Geschichtenweberin
S. 82   Mutter an Tochter: Ich wünsche dir Mut  (Verse)
S. 84   Gedicht: Zeit
S. 85   Die Rabenmutter
S. 91   Das eiserne Siegel
 
S. 96   Das Vermächtnis der Priesterin
 
S. 105 B. Naporras Version ihrer Lieblingsgeschichte aus
            der Bibel: Der Zöllner von Jericho
S. 111 Nachwort

 

 

Märchen der Erinnye Schriftbild Leseprobe aus "Das Vermächtnis der Priesterin"

 

 

 

Rechts: Schriftbild aus Märchen der Erinnye, Leseprobe aus "Das Vermächtnis der Priesterin" Maerchen der Erinnye Schriftbild.jpg

 

 

 


Kaufen:


 

 

Ein Märchen, nur für Frauen - Die Frau und die wilden Schwäne

Komm zu http://erinnye.de.to  (alternativ: b-naporra.npage.de)  und lies, was ich zum Thema Märchen und Matriarchat unter das Märchen "Die Frau und die wilden Schwäne" geschrieben habe. Dieses Märchen gibt es nur online zu lesen, natürlich auch bei erinnye.de.to . In diesem, aus politisch korrekter Sicht wahrscheinlich recht "subversiven" Frauenmärchen liegt ein hoher symbolischer Wert auf Farben. Es beginnt damit, dass eine Frau ihr Kind verliert und es beschreibt eine Entwicklung, welche die Frau dann durchläuft...
Auf dieser Seite findest Du auch eine Link-Liste zu Seiten, auf denen Du Frauenschicksale nachlesen kannst, sowie einen ausgesuchten Shop Amazon4Ladys und einen Frauen-Buch-Shop. Das Herzstück dieser kleinen ganz themenspeziefischen Webseite ist aber die Linkliste zu den Frauenschicksalen.
Über "Jump" kannst Du, wenn Du Lust hast, dann mal eben schnell ins www "hüpfen", und erfahren, was es auf Nachrichten-Seiten, überwiegend aus Frauenhand, sowie aus Ö und aus der Schweiz aktuell zu erfahren gibt.
 

 

 

 

Ein Wort zum guten Schluss:
Teilen macht Freude!
Haben dir die Märchen gefallen? Empfehle mich weiter :-)

 

 

 



Märchen sind Metaphern, wunderschöne Flacons, in denen der irdene Mensch die Resümees seiner Erfahrungen und Gedanken aufbewahrt.

Ma Carpédiem-HOME



twitter_de facebook Google Yahoo


Nach oben